Was es hier zu lesen gibt…

Aus beruflichen Gründen sehe ich viele Golfplätze und habe ab und an den Luxus, sie auch spielen zu dürfen.

Oftmals bin ich allein unterwegs und es ergibt sich somit die Möglichkeit, eine Runde  ohne Begleitung im Grünen sein zu dürfen und mich ganz dem Spiel und dem Naturerlebnis hingeben zu können. Faszinierend – zumal auf Golfanlagen, auf denen man zuvor noch nie war.

Und so habe ich einige Plätze kennengelernt, die großartig offen und überschaubar sind, aber auch welche, die so im Wald versteckt sind, dass man sich komplett allein auf der Mutter Erde fühlt.

Es wäre doch ein Unding, eine Runde abbrechen zu müssen, weil man gerade keine*n Spielpartner*in gefunden hat oder sich unwohl fühlt. Daher versucht dieser Blog eine kleine Orientierungshilfe zu sein, wenn man einen stressigen Tag hinter sich hat und Lust auf eine Runde. Der Blog ist aus diesem Grund auch keine Wertung der Golfanlagen, denn in einem Turnier oder mit Mitspieler*innen sieht die Welt manchmal ganz anders aus.

Und so kam mir die Idee, Golfplätze, auf denen ich unterwegs bin, nach genau diesen Kriterien zu bewerten, die für eine normale, gestandene Frau in mitteleren Jahren wichtig sind:

  • netter Service
  • subjektives Sicherheitsgefühl
  • gibt es dort Verfechter von „no dogs, no women“?

Ich werde ab und zu meine Erfahrungen hier teilen. Natürlich kann ich nicht alle Plätze testen, daher freue ich mich auf Ihre persönlichen Erfahrungen. Schicken Sie mir Ihren Input, sodass dieser Blog immer mehr wächst.

Viel Spaß beim Lesen!

Herzlichst,

Ihre Eva Zitzler

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s